Coronafälle-Österreich

1. und 2. Welle – Corona Österreich

Die 2. Welle ist schon länger da. Allerdings, bevor das jetzt allzu viel Panik auslöst, es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen der 1. und der 2. Welle: Und dieser liegt in der Entwicklung der Todesfälle. Das ist insofern besonders relevant, spiegeln doch die Todesfälle am besten den Verlauf einer Epidemie wider.

Während bei der 1. Welle die Kurve der Sterbefälle mit etwas Verzögerung der Kurve der Erkrankungen folgte, entwickelt sich das in der 2. Welle ganz anders: Wir beobachten einen starken Anstieg der Erkrankten, aber einen vergleichsweise geringen Anstieg der Verstorbenen. Dies wird in folgender Grafik besonders deutlich:

Daten berücksichtig bis inkl. 8.10.2020. Todesfälle sind als Mittelwert über jeweils 7 Tage dargestellt.

Offensichtlich hat also die Erkrankung an Gefährlichkeit eingebüßt. Denn inzwischen sind deutlich mehr Personen erkrankt als zum Höhepunkt der 1. Welle, bei gleichzeitig geringerer Sterblichkeit. Warum das so ist, darüber wird spekuliert, aus meiner Sicht weiß das niemand so genau. Liegt es an einer Mutation des Virus oder daran, dass im Sommer der Vitamin D Spiegel höher und das Immunsystem besser gerüstet ist? Oder einfach, weil das Durchschnittsalter der Erkrankten gesunken ist und die jüngeren Menschen die Krankheit besser überstehen? Oder weil die Behandlungsmöglichkeiten besser geworden sind?

Wahrscheinlich liegt die Antwort wohl in einer Kombination dieser und weiterer Faktoren.

Daten-Quelle:

https://www.data.gv.at/katalog/dataset/osterreichische-statistische-daten-zu-covid-19/resource/7ad666c7-663d-45dc-ae66-f61385c9eeba
Coronafälle-Österreich

Herzlich willkommen auf meiner Webseite!

David-Bolius-IMG_6382

Angebot